Herzlich Willkommen auf der Homepage

 

der 

 

VRG Südwestpfalz e.V.



Vize-Landesmeister 2016                 der M-Gruppen

Was sollen wir sagen, wir sind geflashed!🤘

Wir sind Vize-Landesmeister der M-Gruppen und Lea ist 3. im Junioreinzel.
Melissa und das IN STORE Girl haben die Nerven behalten und die Mädels sicher zum Ziel geführt.

Als Krönung oben drauf dürfen wir uns ab sofort zu den M** Teams zählen.


            Run free Larry 🌈



Wir haben einen Movie !!!

 

 

Wir haben es geschafft einen Movie nach Zweibrücken zu holen. Der Movie wird unseren Trainingsalltag bereichern und unsere Pferde in ihrer täglichen Arbeit entlasten.

Wir möchten den Movie jedoch nicht für uns alleine. Jeder Verein/Trainer der Interesse hat mit seinen Voltigierern zu trainieren, hat die Möglichkeit ihn stunden-, tages- oder wochenendsweise zu buchen. Gerne auch Lehrgangsleiter inklusive.

...

Kosten:

pro Stunde: 30,- €
halber Tag: 100,-€ (9-13 Uhr)
ganzer Tag: 150,-€ (9-16 Uhr)
Wochenende: 300,-€

 

Wer Interesse hat, kann sich mit Sandra Schwebius unter 0177-3260776 in Verbindung setzen.

 


Möbel Martin's Charlie goes inklusive!

 

Wir haben es geschafft, wir sind dabei.
Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" haben wir, gemeinsam mit dem Caritas-Förderzentrum Paul Josef Nardini, ein Projekt eingereicht. Am Mittwoch hat der Begleitausschuss des Bundesprogramms beschlossen dass unser Projekt förderungswürdig ist.
Ab November 2015 werden beeinträchtigte und auch nicht beeinträchtigte Kinder im Vorschulalter die Möglichkeit haben gemeinsam zu Voltigieren. Wir starten mit einer Projektwoche die von 16. bis 20. November im Landgestüt stattfindet. Ziel dieser Projektwoche ist das Gründen einer inklusiven Voltigiergruppe die ab 2016 einmal wöchentlich miteinander trainiert. Möbel Martin's Charlie wird dieser Gruppe als treuer Partner zu Seite stehn. Als Ausbilder steht dieser Gruppe Anna Dax, die durch ihre Arbeit als Heilpädagogin prädestiniert ist, zur Verfügung. Unterstützung erfährt sie durch Birgit Pottgiesser und einer Mitarbeiterin des Caritas-Förderzentrums.

Wir freuen uns alle sehr auf die neue Herausforderung und hoffen unser Projekt auch 2016 weiter ausbauen zu können.

 

nähere informationen!